Kampagne #hereforyou

Here for you against sexual violence

Frauenhorizonte ist für jede Frau da, ganz egal woher sie kommt. Für von sexualisierter Gewalt betroffene oder bedrohte Frauen übersetzen in der Beratung und Begleitung geschulte Dolmetscherinnen. Diese unterliegen ebenso wie die Mitarbeiterinnen von Frauenhorizonte der Schweigepflicht. Das Angebot bleibt anonym, kostenlos, professionell und zeitnah, auch mit Übersetzung.


Für die Kampagne, die zu den 16 Tagen gegen Gewalt anläuft und die von des Stiftung L(i)ebenswert unterstützt wird, wurden mit Dolmetscherinnen verschiedenster Sprachen und Herkunft kurze Videobotschaften aufgenommen, die in ihrer Sprache das Beratungsangebot von Frauenhorizonte erklären und an die Frau bringen sollen. Diese sind auf der Seite von Frauenhorizonte und auf dem YouTube Kanal von Frauenhorizonte zu sehen.

Begleitend zur Kampagne hängen Poster und sind Postkarten in verschiedensten Cafés in Freiburg ausgelegt, die sich wieder an der Gastro-Aktion anlässlich der Aktionstage gegen Gewalt beteiligen. Dort können auch die Sportbeutel „Your body, Your choice“ bezogen werden.

Café Auszeit | Café Huber | Café Ruef | Elephant Beans | Gaststätte Litfass | Jos Fritz Café | Liebes Bisschen | Cheers | BAires | Espressobar Wilhelm Moltke | Kantine Freiburg | Bardo Bar | Gaststätte im Wiehrebahnhof | Artjamming | Schlappen | Café Extrablatt | Sedan Café | Café Marcel | Café Domino | JC Café

Hier gehts zu den Videos.


Buchschaufenster Die Buchhandlung Thalia beteiligt sich ebenfalls und gestaltet zudem, wie in den vergangenen Jahren, ein Buchschaufenster zur Thematik sexualisierte Gewalt. Dieses Jahr, ganz im Sinne der internationalen Frauen, mit Büchern nicht nur auf Deutsch.